Um die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie zu schaffen, ist es unter Umständen nötig, herauszufinden, wie ich mich selbst in kritischen Situationen und im Alltag stabilisieren kann. Äußerer Stress löst inneren Stress aus, sodass es notwendig ist, zu wissen, wie ich mich selbst regulieren kann, um nicht krank bzw. gesund zu werden. Oft fehlt uns das Selbstvertrauen und die innere Kraft, um Veränderungen zu bewirken. Mithilfe von sogenannten Ressourcen kann ich lernen, mir selber helfen.  
Ziele dabei wären u.a.: 

sich selbst annehmen und verstehen lernen
gut für sich sorgen
Persönlichkeit entwickeln und festigen
Grenzen ziehen und behaupten
Ziele festlegen und verfolgen
meinen Alltag organisieren
Beziehungen optimieren
mich in (inneren) Stress- und Krisensituationen stabilisieren

Dabei schauen wir: Was tut Ihnen/Ihrem Kind gut? Welche positiven Eigenschaften tragen Sie in sich? Ich helfe Ihnen dabei, Ihren Fokus auf das Positive zu lenken, das wir oft nicht erkennen (können). Gerade im Bereich der Traumatherapie ist die Ressourcenarbeit wichtig.

Dabei nutze ich Übungen aus dem Bereich der Imagination (bildliche/sinnliche Vorstellungen) oder auch körperorientierte Methoden (Übungen zur Findung meiner eigenen Grenzen, damit Grenzüberschreitungen erkannt und vermieden werden können, Atemübungen etc.).  

Ressourcen können durch die Methode der Hypnose gefestigt und verankert werden.

Panda Praxis für Psychotherapie Anna Zerhusen

Psychotherapeutische Heilpraktikerin
Heilhypnose, Kinder / Jugendliche, Traumatherapie

Sadeckistraße 19
46284 Dorsten

Tel: 02362-7852816
Mobil: 0176-24718373
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Panda Psychotherapie. Alle Rechte vorbehalten.

Back to Top