×

Nachricht

EU e-Privacy Directive

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View Privacy Policy

View e-Privacy Directive Documents

View GDPR Documents

Cookie Name Domain Description
Session Cookie . The session cookie is required for authentication, preference tracking, and other necessary functions to fully engage with this website. The name of the session cookie is randomly generated.
You have declined cookies. This decision can be reversed.

Kosten: Ich rechne nur privat ab, d.h. gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.  

Private Kranken(zusatz)versicherungen übernehmen diese häufig. Sie müssten hierzu die Rechnung bei der Krankenkasse einreichen und sich im Vorfeld über die Bedingungen der Kostenübernahme erkundigen. Wichtig ist, dass Sie die Bezeichnung "Heilpraktiker Psychotherapie" angeben, da manche Krankenkassen und die Beihilfe zwar Heilpraktikerleistungen tragen, jedoch nicht unbedingt eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie. Ich berate Sie gern, sofern Sie über eine solche private Versicherung verfügen. 

Nachteile, sofern die Rechnungen bei der Krankenkasse eingereicht werden:
- Versicherungen verlangen eine Diagnose auf den Rechnungen, weshalb diese aktenkundig wird und nicht mehr verschwiegen werden darf. Dies könnte sich nachteilig bei einem Wechsel der Versicherung auswirken
- auch andere Versicherungen (z. B. Berufsunfähigkeit, Lebensversicherung etc.) könnten Risikozuschläge erheben, wenn Sie wegen einer bestimmten Erkrankung behandelt worden sind
- die Beihilfe könnte u.U. eine amtsärztliche Untersuchung verlangen
- Jugendliche und junge Erwachsene, die später eine Beamtenlaufbahn einschlagen wollen, in der sie privat versichert werden, müssen rückwirkend für 10 Jahre ihre Erkrankungen auflisten - hier könnte eine Verbeamtung ausgesetzt werden oder es muss mit Zuschlägen gerechnet werden bei der privaten KV

Vorteile für Selbstzahler:
- die Rechnungen können Sie gesammelt mit Ihrer Steuererklärung dem Finanzamt einreichen und die Therapiekosten als "Sonderausgaben / medizinische Kosten" ausweisen
- eine Diagnose wird bei KV und AG nicht bekannt sein

Die Kosten sind im Anschluss an jedes Gespräch/Therapiestunde in bar oder EC-Karte zu entrichten:

Art Dauer Kosten reduziert*
Erstgespräch und Beratung (telefonisch oder persönlich) ca. 20 Min.  kostenlos kostenlos
Anamnese (Erfassung persönlicher Daten, psychischer und physischer Symptome, Therapieziele etc.) ca. 30-60 Min.  30-60 € 20-40 €
Therapiestunde 60 Min.  80 € 60 €
Erstgespräch mit kurzer Therapiesitzung ca. 90 Min. 120 € 90 €
       
Fahrtkosten für Hausbesuche je gefahrenem Kilometer 1 € keine Hausbesuche

*Rabatt möglich für Alleinerziehende mit geringerem Einkommen, Arbeitslose, Auszubildende, Studenten etc. (begrenzte Plätze). Sprechen Sie mich an. Wir finden eine individuelle Lösung für Sie! 

Panda Praxis für Psychotherapie Anna Zerhusen
Psychotherapeutische Heilpraktikerin

Therapeutische Hypnose, Traumatherapie, Ressourcenstärkung für
Kinder / Jugendliche & Frauen

Sadeckistraße 19
46284 Dorsten

Tel: 02362-7852816
Mobil: 0176-24718373
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Panda Psychotherapie. Alle Rechte vorbehalten.

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.