Warum habe ich den Pandabären als Symbol für meine Praxis gewählt?

In Asien, seiner Heimat, werden dem mittlerweile seltenen Tier diverse Eigenschaften  zugesprochen, welche meiner Meinung nach auf Menschen, die psychotherapeutische Unterstützung suchen, mitunter zutreffen:
So steht der Panda in der Mythologie dafür, innerlich zu erwachen und seine Träume zu verwirklichen. Zudem symbolisiert er Glück.
Als Tier sucht der Panda in seinem Lebensraum nach Ausgeglichenheit, als Krafttier vermittelt er Ausdauer und Beständigkeit, Weisheit, inneren Frieden, hilft dabei, den eigenen (Lebens-)Rhythmus wiederzufinden etc.  

Mythologie

"Obwohl der Panda nicht weit verbreitet ist, so findet er in seiner Heimat große Beachtung und genießt ein hohes Ansehen. In ganz China nimmt der Panda eine ähnlich zentrale Rolle wie der Bär in Europa und Nordamerika ein und wird als Nationalsymbol verehrt. Man sagt, dass er ein großer Zen Meister sei, der einem dabei helfen könne Traum und Wirklichkeit miteinander zu verbinden. So soll er einem dabei helfen, innerlich zu erwachen und äußerlich zu träumen bzw. Träume zum Leben zu erwecken. Seine Erscheinen gilt als gutes Omen, weshalb der große Panda in ganz China als Glückssymbol angesehen wird.

Als eher dämmerungs- und nachtaktiver Einzelgänger, der gut klettern und schwimmen kann, macht das Krafttier Panda auf eine ruhige und ausgeglichene Lebensweise aufmerksam. Der Panda lässt es gerne etwas langsamer und ruhiger angehen und so weist auch der Panda als Krafttier darauf hin, die eigene Lebensweise auf Ausgewogenheit zu überprüfen. Leben Sie zu kurzlebig und zu schnell, möchte der Panda, dass Sie sich mehr Zeit nehmen und beständiger werden. Leben Sie hingegen jedoch nur in den Tag hinein ohne etwas zu erreichen, nimmt er Sie mit auf eine Reise, die Ihnen zeigt, wie Sie die Anbindung wiederfinden, die Sie verloren haben. Das Krafttier Panda lehrt Konzentration, Ausdauer und Beständigkeit, damit Sie es leichter haben, den eigenen Lebensrhythmus wiederzufinden und beizubehalten. Der Panda als Krafttier steht jedoch auch für Weisheit und Frieden, weshalb Sie in ihm auch einen guten Meister, Lehrer und Ratgeber finden, wenn Sie sich in Ihrem aktuellen Leben ungewollten oder unangenehmen Konflikten gegenüber stehen sehen. Mit seiner Hilfe kommen Sie zu einer Lösung, oder einem Kompromiss, die für alle Seiten und Beteiligten akzeptabel ist. Achten Sie jedoch auch darauf, dass sich die Panda-Medizin nicht ins Gegenteil verkehrt, damit Sie nicht phlegmatisch werden oder sich zu sehr zurückziehen und zum Einsiedler werden.

Traumdeutung

Wandert ein Panda durch den Dschungel Ihrer Träume, so verheißt er als Glückssymbol generell eine glückliche Zeit und gutes Gelingen für anstehende Projekte, Ideen und Vorhaben. Zeigt er sich von seiner schwarzen Seite, macht er auf das weibliche Yin Prinzip aufmerksam und fordert dazu auf, innezuhalten und eine passive Haltung einzunehmen. Zeigt er sich hingegen von seiner weißen Seite, möchte er auf das männliche Yang Prinzip aufmerksam machen und dazu auffordern, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln, um der Außenwelt mit einer aktiven Haltung entgegen zu treten

Der Panda bringt uns die Weisheit, dass in unserer Realität nur etwas existieren kann, wenn es einen Gegenpol besitzt. Diese beiden Pole bezeichnet man als Ying und Yang. Da es immer zwei Seiten braucht um etwas erkennbar zu machen, sind auch beide Seiten gottgewollt oder göttlich. Somit ist das Böse also ebenso ein Teil des göttlichen wie das Gute. Aus diesem Grund sollten wir die dunkle Seite immer genau so willkommen heissen, wie die helle Seite. Was jeder einzelne für sich als Gut oder Schlecht bezeichnet, hängt von seinem kulturellen Verständnis ab."

aus: http://www.schamanische-krafttiere.de/krafttier-panda.html am 14.04.2017

Erklärung

"Die Probleme sind noch nicht gelöst, die Herausforderungen noch nicht gemeistert, aber du hast einen Teilerfolg erzielt. Wenn wir zwischen zwei Seiten wählen können, dann müssen wir uns positionieren. Wir können uns für eine der Seiten entscheiden oder wir können es in eine Balance bringen und uns für ein Mischverhältnis entscheiden. 

Im Moment sind echte Fortschritte und gewünschte Ergebnisse nicht durch Aktivitäten zu erreichen, denn nicht immer ist klar, welche Seite denn die erfolgreichere ist. Wer sich jetzt zur Ruhe bringen und erholen kann, der geht weise mit seiner Zeit um. Durch Loslassen und ruhiges Abwarten, findest du den Weg der Gefühle und das ist der richtige Weg. Oftmals erweist es sich als weitaus effektiver, problematische Angelegenheiten ruhen zu lassen und sie einer höheren Kraft zu übergeben, die sich ihrer annehmen wird. Wer sein eigenes Wirken, höherem Wirken bewusst unterstellt, der hat allen Grund, sich sicher und geborgen zu fühlen. "

aus: http://meinekraft.ch/Karten/KraftTiere/Bild80.htm am 14.04.2017

Panda Praxis für Psychotherapie Anna Zerhusen

Psychotherapeutische Heilpraktikerin
Heilhypnose, Kinder / Jugendliche, Traumatherapie

Sadeckistraße 19
46284 Dorsten

Tel: 02362-7852816
Mobil: 0176-24718373
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Panda Psychotherapie. Alle Rechte vorbehalten.

Back to Top